Termine

Nächster Termin: Adventsfeiern der Basisgruppen am Freitag, 1. Dezember

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Ein schönes Fest!


Wir wünschen Euch zur Weihnachtszeit
Momente voll Zufriedenheit.
Mögen Engel an Euch denken
und  Frieden, Wärme, Liebe, schenken.

Ihr Kindergartenteam:
Ulrike Schönerstedt, Anja Heißler, Dagmar Schneider, Gabriele Wendel, Petra Ruppert,
Hans-Jürgen Breitwieser, Susanna Büffor, Meike Kneißl, Stefanie Emmert, Sabine Schmitt,
Anette Kneißl, Andrea Kulas, Bettina Pluta, Petra Kranz, Heike Jotter, Ursula König,
Volker Heißler

Freitag, 14. Dezember 2012

Kinder und Weihnachten

Weihnachten von ganzem Herzen genießen, so wie es die Kinder tun: In der Freude des Moments, ohne Stress. Können wir das überhaupt noch? Ja, das können wir.

Es leuchten überall die Lichter, in den Wohnungen und an den Häusern, am Tannenbaum und in den Augen der Menschen: Es ist bald Weihnachten. Es ist eine Zeit voller Gemütlichkeit und Muse, eine Zeit, in der man lieber zuhause ist, Kerzen anzündet und für seine Lieben da ist.
Doch ist es so?
Oft holen uns Vorbereitungsstress, Einkaufspanik und Leistungsdruck ein.

Wieso müssen es immer große Essen, viele riesige Geschenke und unzählige Besuche bei sämtlichen Verwandten sein an diesen Tagen?

Kinder brauchen dies alles nicht. Die Kinder freuen sich über die Zeit, die wir Ihnen schenken. Die strahlenden Augen, wenn der Weihnachtsbaum angezündet wird und sie die Geschenke auspacken, wenn sie den Eltern ihre selbst gebastelten Dinge überreichen, Weihnachtslieder singen dürfen und selbstverständlich Zeit haben mit Ihren Geschenken sich zu beschäftigen/zu spielen; diese strahlenden Augen öffnen jeder Mutter und jedem Vater das Herz. Sie hören gerne zu, wenn man die Weihnachtsgeschichte vorliest und vor allem haben Kinder gegenüber Erwachsenen einen Riesenvorteil, sie können noch träumen. Träumen vom Weihnachtsmann, von einer wundervollen Weihnachtswelt, von Liebe, Engeln und Frieden auf der Welt und sie freuen sich über Jesu Geburt.

Eltern haben eine wunderbare Chance, Weihnachten auch so zu erleben. Sie müssen sich nur selbst nochmal erlauben, in ihrem Herzen Kind zu sein. Sehen Sie Weihnachten durch die Augen der Kinder. Lassen Sie den Alltagsstress beiseite und genießen Sie Weihnachten, als das, was es ist: das Fest der Liebe, Ruhe und Besinnlichkeit.
Erlauben Sie es sich einfach, es lohnt sich. 

von Petra Ruppert

Dienstag, 11. Dezember 2012

Besuch von Bischof Nikolaus

"Sei gegrüßt, lieber Nikolaus, wieder gehst du von Haus zu Haus. Alle Kinder lieben dich, warten schon und freuen sich ..."
Er war tatsächlich da: Bischof Nikolaus. Pünktlich am 6. Dezember besuchte er die Kinder und Erzieher, die den Turnraum gemütlich hergerichtet hatten für den hohen Besucher. Der freute sich darüber sehr - genau wie über Lieder, Spiele, Musik und Geschenke, die die Kinder für ihn vorbereitet hatten. Doch Moment - sollte es nicht umgekehrt sein? Ist es nicht Bischof Nikolaus, der den Kindern Geschenke bringt? 
Ja! Einen großen Sack hatte er und so viele Pakete, dass die gar nicht alle hinein passten.


 




"... teilst du dann deine Gaben aus ..."






 

Und am Ende verriet der Nikolaus den Kindern der Schulanfänger-Gruppe noch ein echtes Nikolaus-Geheimnis. In seinem Sack, da sind nicht etwa nur Geschenke! Nein! Dort sitzt ein echtes kleines Krokodil und schnappt nach allen, die sich selbst bedienen wollen! Manchmal jedenfalls. 

Es gab Nüsse, Lebkuchen, Schokolade, Obst, eine Brotdose und Saft für jedes Kind. 



"Danke schön, danke schön,
lieber Nikolaus."

(
Danke schön, danke schön, Martha Weber, Oma von Maya Vegas, Sigrid Sakelaris, Oma von Noel Dietzer, und Nicole Niederauer von der Rathaus-Apotheke.)

Montag, 10. Dezember 2012

Elterbrief Dezember 2012

Liebe Eltern,
hier gibt es den aktuellen Elternbrief mit Informationen, guten Wünschen und Dank sowie diesem Fingerspiel:

Fingerspiel vom Nikolaus für Zuhause

Aus dem Fenster schau ich raus, suche nach dem Nikolaus! 
Ist das seine Zipfelmütze?
Nein, das ist die Kirchturmspitze

Sieht das wie sein Rucksack aus?
Nein, es ist der Baum vorm Haus

Dort sein Bart so lang und weiß...
Ist ein Zapfen ganz aus Eis

Sieh doch nur die Stiefel an!
Gehören wohl dem Weihnachtsmann?

Doch da, da winkt mir einer zu!
Nikolaus, ja das bist Du!
(Mit den Händen die entsprechenden Gesten dazu machen)

Sonntag, 25. November 2012

Der Advent ist da!


Nun ist er da, der Advent - im Kindergarten immer eine ereignisreiche und stimmungsvolle Zeit.
In diesem Jahr wird wieder kräftig gesungen - und zwar jeden Morgen um 8.30 Uhr auf dem Flur. Dazu sind auch Eltern eingeladen.

Termine:
  • Freitag, 30. November, 16.30 Uhr: Adventsstuhlkreis in der blauen und in der gelben Gruppe (Aushang an den Gruppen beachten) 
  • Donnerstag, 6. Dezember, vormittags: Bischof Nikolaus wird, wenn er kann, im Kindergarten vorbeikommen
  • Freitag, 7. Dezember, 16.30 Uhr: Adventsstuhlkreis der Maxis in der Lernwerkstatt (Aushang an der Gruppe beachten)
  • Sonntag, 9. Dezember, 17 Uhr: Singen auf dem Weihnachtsmarkt rund um die evangelische Kirche (Aushang beachten)
  • Freitag, 14. Dezember, 17 Uhr: Weihnachtsfeier der Schulanfängergruppe im Gemeindehaus (Aushang an der Gruppe beachten)
  • Mittwoch, 19. Dezember: letzter Kindergartentag in diesem Jahr 
Die Weihnachtsferien sind in diesem Jahr von Donnerstag, 20. Dezember 2012, bis Sonntag, 6. Januar 2013.
Der erste Kindergartentag im neuen Jahr ist Montag, 7. Januar 2013. 

Donnerstag, 22. November 2012

Freitag, 26. Oktober 2012

Speiseplan November

Der neue Speiseplan ist online. Hier seht ihr, was es zwischen 29. Oktober und 23. November zu essen geben wird.

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Neuer Elternbeirat gewählt

M. Gehrig, D. Dietzer, Y. Buchholzer, V. Vegas, A. Heene, S. Rabenstein, U. Schönerstedt, T. Premel, R. Krieger (v.l.)

Am Dienstag, 16. Oktober, wurde ein neuer Elternbeirat gewählt.

Neue Vorsitzende ist
Yvonne Buchholzer (blau),

ihre Stellvertreterin
Andrea Heene (blau/Maxis).

Außerdem gehören dem Gremium folgende Eltern an:
Daniela Dietzer (gelb)
Maria Gehrig (Schulanfänger)
Tina Premel (Schulanfänger)
Sandra Rabenstein (blau)
Anja Unckrich (gelb)
Veronica Vegas (gelb/Maxis).

Wir wünschen dem neuen Elternbeirat viel Erfolg im neuen Kindergartenjahr.

Ein herzliches Dankeschön an alle ausgeschiedenen Elternbeiratsmitglieder:
Claudia Bruns, Ralf Hammer, Claudia Kiefer, Daniela Langohr und Nadine Renner.

Montag, 8. Oktober 2012

Hei, hei, hussasa, der Herbst ist da: die Herbstgala

Von einem reichen Mann, der sooo viel Geld hat, dass er sich alles, aber wirklich alles kaufen kann, handelte das Musical, das die Kinder des Kindergottesdienstes unter Leitung von Sabine Weinold-Truong beim Familiengottesdienst zum Erntedankfest in der Protestantischen Kirche aufführten. Unterstützt wurden sie von den Kindern und Erziehern der Kindertagesstätte mit passenden Liedern. Die Gottesdienstbesucher erfuhren, dass es jedoch auch für jemanden, der schon alles hat, die eine Sache gibt, die allen bisherigen Besitz in den Schatten stellt und letztlich überflüssig macht. Von Pfarrer Ralph Krieger gab es die passende Bibelstelle und eine Einordnung.



Im Gemeindehaus startete direkt im Anschluss an den Gottesdienst die erste Herbstgala, maßgeblich organisiert vom Kita-Team, dem Elternbeirat und dem im Mai gegründeten Förderverein.

Eine Ausstellung von Kinder-Kunst, eine Tombola, Spiele, Seifenblasen, Mittagessen und ein Kuchenbüffet erwartete die Besucher und Teilnehmer. 



Auf der Bühne standen die Jungen und Mädchen der vier Gruppen. Zum Auftakt lieferten sie im Chor mit "Hei, hei, hussasa, der Herbst ist da!" bereits den Ohrwurm des Tages.
Die Kinder der blauen Gruppe vertonten die Abenteuer einer Feldmaus bei dem Versuch, eine Hausmaus zu werden. Die gelbe Gruppe zeigte, warum Herr und Frau Igel, auch wenn sie sich sehr lieben, vorsichtig sein müssen. Die Maxi-Kinder hatten ein Spiel mit drei Apfelbäumen einstudiert und die Schulanfänger-Gruppe nahm sich einer kleinen Spinne an.
Die Gruppe der musikalischen Früherziehung zeigte gemeinsam mit ihrer Lehrerin Elli Menge einen Herbsttanz, Lija Schönerstedt zeigte, unterstützt von ihrem Lehrer Roland Würtz, was sie bereits auf der Violine spielen kann, und Michael Pirrmann las "Iwan und das Zauberpferd", ein russisches Märchen, vor. Den Abschluss des offiziellen Programms machte das Duett Gabriele Wendel und Hans-Jürgen Breitwieser.

 Ein großes Dankeschön an alle Helfer und Unterstützer!
















Donnerstag, 13. September 2012

Ein herzliches Dankeschön

... für alle Sachspenden:

  • Marlene Stauffers Opa
  • Joshua Kongs Eltern
  • Selina Bunges Opa
  • Tom Unkerichs Eltern
  • Maya Vegas' Mama
  • dem VdK Ortsverein Weisenheim am Sand
  • Blumen Hüther

Wahl des neuen Elternbeirats

Zur Wahl des neuen Elternbeirates treffen wir uns am Dienstag, 16. Oktober, um 19 Uhr im Turnraum.

Jede "Einheit Kind" hat zwei Stimmen. Jede Gruppe des Kindergartens wählt zwei Vertreter in den Elternausschuss. Die Eltern der "Essenskinder" wählen zusätzlich einen Vertreter in den Ausschuss.

In den vergangenen Jahren hat sich immer wieder gezeigt, dass die gute Zusammenarbeit zwischen Elternausschuss und Kindergarten zum Wohle der Kinder geschah.

Der Zauberer kommt!

Seit 30 Jahren kommt der Zauberer Boretti in unser Haus. Jetzt geht er in den Ruhestand. Doch zuvor dürfen ihn die Kinder noch einmal erleben.
Bitte zahlen Sie 4 Euro als Kostenbeitrag pro Kind bei den Erziehern in der Gruppe.

Fotograf

Am Mittwoch, 19. September, kommt der Fotograf.

Um 8.30 Uhr beginnen gruppenweise die Porträtaufnahmen, dann kommen die Gruppenfotos. Geschwisterkinder, die im Kindergarten sind, werden automatisch gemeinsam fotografiert. Geschwister, die den Kindergarten nicht besuchen, können Sie in der Mittagszeit oder nachmittags fotografieren lassen. Bitte tragen Sie sich hierzu in die Terminliste im Windfang ein.

Herbstgala

In diesem Jahr findet am Sonntag, 23. September, erstmals eine Herbstgala im Gemeindehaus statt. Beide Basisgruppen, die Maxis und die Schulanfänger werden als Gruppen einen Beitrag leisten.
Elli Menge wird mit den Kindern der musikalischen Früherziehung ebenso einen Beitrag leisten wie Dr. Roland Würtz mit einer Geigenschülerin.
Darüber hinaus werden noch andere Interpreten gefragt, ob wie unser Programm vervollständigen wollen. Wenn Sie, liebe Eltern, einen Beitrag beisteuern möchten (lesen, Pantomime, singen, musizieren usw.), können Sie sich gerne melden und unser Fest durch Ihren Auftritt vielfältiger machen.

Geplant ist, nach dem Familiengottesdienst zum Erntedank in der Kirche (Beginn 10 Uhr) im Gemeindehaus zu verweilen, zu essen und zu trinken.

Um 13 Uhr beginnen dann die Vorführungen mit der Eröffnung durch die Kindergartenkinder.

Die Kinder können während der Pausen auf dem Außengelände und im Keller des Gemeindehauses spielen und malen. Entsprechende Angebote werden durch das Personal gemacht.

Von jedem Kind wird ein gestaltetes oder gemaltes Bild ausgestellt sein. Nach den Vorführungen können Sie und Ihr Kind das Bild nach Hause mitnehmen, über eine Spende dafür würden wir uns sehr freuen. Aus diesem Erlös werden wir Bilderbücher für die Gruppen anschaffen.

Der Elternbeirat und der Förderverein veranstalten eine Tombola und arbeiten Hand in Hand eng zusammen. Den Erlös verwaltet der Förderverein.

Sonntag, 12. August 2012

Auf in ein neues Kindergartenjahr!

Drei Wochen war es still im Kindergarten. Nun sind die Ferien zuende und es startet ein neues Kindergartenjahr. 
Die Schulanfänger haben Platz gemacht in der grünen Gruppe für 13 Kinder, die heute ihren ersten Tag dort verbringen werden:  Aus den bisherigen Maxis der blauen und der gelben Gruppe wird nun eine neue Einheit, betreut von Frau Wendel und Frau Schönerstedt.
Die Maxis betreten Neuland und finden ihren Platz in der Lernwerkstatt, und in den Basisgruppen freuen sich die Minis auf die "Neuen", die in den nächsten Wochen und Monaten zu ihnen stoßen werden.
Viel Spaß allen Kindern, Erziehern, Wirtschaftskräften und Eltern!