Termine

Nächster Termin: Adventsfeiern der Basisgruppen am Freitag, 1. Dezember

Donnerstag, 29. Mai 2014

Hier wohne ich! Wo wohnst du?

Bei warmem, sonnigem Wetter wanderten die Kinder gut gelaunt im nördlichen Teil des Ortes zu den Häusern von fünf Maxis: Vom Westring ging es durch die Seligmannsgasse in die Luisenstraße, von dort zu Am Nartenberg und zurück über die Fahrgasse. In der Luisenstraße legten wir eine Ess- und Spielpause auf dem schattigen Spielplatz zwischen Luisen- und Schillerstraße ein. 

Die Kinder wussten, wo die "Nachbarn" in den näher gelegenen Straßen wohnen und machten gute Alternativvorschläge, wie man zum nächsten Maxi-Wohnhaus laufen könnte. Ein rundum harmonischer, fröhlicher Tag!

Eine Woche später war der nächste Ausflugstag. Bei kühlen Temperaturen und stets leicht bewölktem Himmel machten sich ein paar Kinder Sorgen, ob es regnen würde. Im Laufe des Spaziergangs rückten diese Bedenken in den Hintergrund und das Miteinander-Unterwegs-Sein wurde wichtiger. An diesem Tag warenin allen Häusern Mamas, Papas, kleine Geschwister oder Omas anzutreffen. Und wie beim ersten Ausflug verlief das Spiel auf dem Rast- bzw. Spielplatz völlig harmonisch und ohne jegliche Zwischenfälle - außer einem sandigen Frühstück, das von den anderen Kindern sofort und großzügig durch Abgabe von eigenem Proviant ersetzt wurde.
Die Route des zweiten Ausflugs: Pfarrgasse, Bismarckstraße, Ostring, Konrad-Adenauer-Straße, Vesperpause auf dem Spielplatz in der Theodor-Heuss-Straße, von dort zurück zur letzten Station in die Waschgasse.
Bei der letzten Tour werden wir die Häuser der Maxis, die im südlichen Teil Weisenheims wohnen, besuchen und dafür bis in die Ziegelhütte laufen.
Von Dagmar Schneider 

Montag, 26. Mai 2014

Wir stemmen mit: Mitgliederversammlung des Fördervereins

Der Förderverein Prot. Kindergarten lädt zur Mitgliederversammlung ein. Sie findet statt am
Montag, 2.6.2014, um 19 Uhr 
im Prot. Gemeindehaus in der Schulstraße.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Begrüßung
2. Bericht Vorstand
3. Bericht Kassenwart
4. Bericht Kassenprüfer
5. Entlastung Kassenwart
6. Entlastung Vorstand
7. Neuwahlen Vorstandschaft
8. Verschiedenes.

Um zahlreiches Erscheinen der Mitglieder wird gebeten.
Ralph Krieger, 1. Vorsitzender.

--> Sie sind noch kein Mitglied, wollen aber mitstemmen? Hier geht es zum Flyer des Fördervereins mit Informationen und einem Mitgliedsantrag. Ganz einfach: ausfüllen, eintreten, mitstemmen!!! Die Kinder und das Team des Kindergartens freuen sich über jeden, der mit seinem Mitgliedsbeitrag von 15 Euro im Jahr mitstemmt!

Freitag, 23. Mai 2014

Elternbrief Mai 2014

Liebe Eltern!
"Wer es eilig hat, muss langsam werden!"
So lautet eine chinesische Weisheit.
Unser Kollegium ist komplett, die ersten gemeinsamen Arbeitserfahrungen liegen hinter uns.Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihre Unterstützung und das Verständnis für größere oder kleinere organisatorische Pannen.
Das Wichtigste, die Kinder zu sehen und die Bedürfnisse der Gruppen zu erfassen, ist uns auch in der Einarbeitungzeit und den Krankheitsphasen gelungen. Das macht sehr zufrieden. Langsam sind wir auf dem Weg, ein richtig gutes Team zu werden, um all die wichtigen Dinge neben der Kinderbetreuung zu stemmen.
Womit wir beim Thema wären. (...)

Weiter geht es im aktuellen Elternbrief.

Sonntag, 18. Mai 2014

Überall Schmetterlinge ...

Wunderschöne Schmetterlinge haben die Kinder der gelben Gruppe mit der Wachs- und Bügeltechnik hergestellt. Sie hatten viel Spaß dabei und waren richtig verzaubert, nachdem das Wachs ihren Schmetterling schön bunt beim Bügeln einfärbte. Die Kinder sahen begeistert aus und wir Erzieher waren richtig stolz auf sie. Danach begrüßten wir unsere neuen "Kindergartenbewohner" im Stuhlkreis mit einem tollen Schmetterlingstanz.

 
Von Mathias Liedtke

Freitag, 16. Mai 2014

Juhuu, endlich wird es wärmer ...

Nach den langen und trüben Frühlingstagen freuten sich die Kinder aus der gelben Gruppe, endlich wieder die Fahrzeuge aus dem "Häuschen" zu fahren. Die Kinder hatten sehr viel Spaß und setzen tolle Ideen beim Fahren um. So flitzeten etliche kleine Feuerwehrfahrzeuge und Müllfahrzeuge durch unseren Hof. Auch die Bewegung kam nicht zu kurz, wir turnten mit dem Schwungtuch auf der kleinen Wiese. Auch dort hatten wir viele Ideen, wie zum Beispiel das "Zirkuszelt" oder der "Balltanz". Es war ein toller und schöner Vormittag. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.



Von Mathias Liedtke

Sonntag, 11. Mai 2014

Gelungen: 3. Basar des Fördervereins

Viele Besucher, tolle Ware, leckere Kuchen und engagierte Helfer: So ist der 3. Basar des Fördervereins unter dem Motto "Wir verkaufen für Sie" gelaufen. Lange waren zeitweise die Schlangen an den Kassen (Danke für die Geduld!) und die gespendeten Kuchen wurden fast alle verkauft.

Herzlichen Dank an alle Verkäufer und Besucher, an alle Helfer, Kuchen- und Pizzabäcker sowie sonstige Unterstützer der Veranstaltung.

Der nächste Basar findet statt am Samstag, 27. September, von 11 bis 13 Uhr.

Nächster Termin des Fördervereins ist die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen am Montag, 2. Juni, 19 Uhr.

Sonntag, 4. Mai 2014

Grün, weiß und lila: Spargel

Wir, die Schulanfängerkinder, laufen zum Spargelhof Schulze. Wir sind gelaufen bis über die Gleise. Der Tom, die Yara und die Andrea sind dann gekommen. Weil sie zu spät waren, haben wir unterwegs da gewartet bis die nachkommen. Der Tom ist gerannt und Andrea und Yara sind gelaufen. "Stop", haben die gerufen und gewunken, bis wir stehenbleiben. Wir haben es nicht gehört, wir haben sie klein gesehen. Die haben uns groß gesehen. Zusammen sind wir bis zum Haus Schulze geaufen und hinein sind wir gegangen.
Die Verkäufer Michael und Andreas haben uns begrüßt. Zwei Busse und ein Auto haben wir vor dem Geschäft gesehen. Fotos haben wir gemacht und Kappen haben wir gekriegt. Dann sind wir auf das Feld gefahren nach Dirmstein. Wir sind ausgestiegen. Andreas ist über das rostige Teil gestolpert und hingefallen. Zum Glück hat er sich nicht gestochen und keine Beule gekriegt. Er wollte uns Kisten holen zum Draufsetzen. Wir wollten nicht. Matilda ist dann das Essen runtergefallen. Maya auch. Nach dem Frühstücken sind wir Spargel stechen gegangen. Und wir durften welche mitnehmen. Wir sind erst aufs grüne Feld gegangen. Die Spargel wachsen unter Folie und wachsen aus der Erde. Ein Spargelfeld kann zehn Jahre alt werden. Wir haben mit einem Spargelstecher die Spargel abgestochen. Dann sind wir zum weißen Spargelfeld gefahren.

Die Maya ist vorausgelaufen und hat die Spargel freigebuddelt. Michael hat ein Hasenloch gefunden. Hasen fressen gerne Spargel. Mit dem Auto sind wir zurück zur Spargelfabrik gefahren.
Clara hat ihre Spargel zum Waschen gegeben und wollte ihren gebogenen Spargel wiederhaben. Zwei Frauen haben Yara zwei grüne Spargel gegeben. Salome hat von einer Frau eine lila Spargel bekommen. Die Frauen haben eine andere Sprache gesprochen. Wir sind dann in den Kühlraum gegangen. Andreas hat das Licht ausgemacht, zweimal. Dann war es ganz dunkel. Da war Eis drinnen, wir durften uns Eis nehmen und in den Pullover stecken. Der Spargel wird ins Eis gelegt.

Die haben uns zum Kindergarten zurückgefahren und es gab Claras Geburtstagsessen. Wir wollen da wieder hin, weil es so schön war. Superschön auf jeden Fall.



Von Florian,Yara, Miranda, Matilda, Mario,
Joshua, Joshua, Leander, Noel, Maya,
Marlene, Miriam, Tom, Salome und Marlene