Termine

Nächster Termin: Fotograf kommt am Freitag, 22. September

Donnerstag, 30. Juni 2016

Speiseplan Juli 2016

Welche Speise es am letzten Kindergarten-Tag vor den Sommerferien geben wird, steht im Speiseplan. Und was Frau Kneißl in den Wochen davor kochen wird, natürlich ebenso.

Mittwoch, 29. Juni 2016

Maxi-Abschluss


Dienstag, 28. Juni 2016

Forscherglück







Die Erkenntnis, dass es Spaß macht, beim Forschen Neues auszuprobieren und beherzt anzupacken, gewannen die Kinder bei unserem "Tag der kleinen Forscher":












Montag, 27. Juni 2016

Viele fröhliche Lieder

Sänger in Gelb, Blau, Rot und Grün mit vielen fröhlichen Liedern sind unser Erfolgsrezept für ein tolles Konzert!











Wir danken allen, die bei der Planung, beim Auf- und Abbau sowie mit Kuchenspenden unser Konzert unterstützt haben!




Mittwoch, 22. Juni 2016

Maxis gehen auf Tour

Die Maxis machen in den nächsten Wochen ihre Ausflüge durch die Straßen Weisenheims. Jedes Kind darf den anderen zeigen, wo es wohnt. "Hier wohne ich - wo wohnst du?" heißt das Projekt, das sich Dagmar Schneider und Sabine Schmitt ausgedacht haben und seit dem 2013 zum Ende des Maxi-Jahres mit den Kindern durchführen.

Die erste Tour führt am Mittwoch, 29. Juni, grob in den nord-westlichen Teil des Ortes; die zweite Tour am Mittwoch, 6. Juli, in Richtung Osten und die dritte am Mittwoch, 13. Juli, nach Süden. An allen drei Tagen laufen die Kinder mit ihren Erzieherinnen um 9 Uhr los. Die Rückkehr ist am ersten Termin für ca. 11, bei den beiden folgenden für ca. 12 Uhr geplant.
An allen Tagen brauchen die Maxis einen Rucksack mit einer Trinkflasche und eine Frühstücksbox mit Essen, das sich gut aus der Hand essen lässt. Bitte geben Sie Ihrem Kind weder süße Getränke noch Speisen mit, damit die Kinder beim Essen keine Wespen anlocken! Wasser ist für diesen Ausflug das beste Getränk. Außerdem brauchen die Kinder - je nach Wetter - Regenkleidung oder Sonnenschutz.

Hier gibt es Eindrücke aus dem vergangenen Jahr, hier aus dem Jahr 2014 und hier aus dem Jahr 2013.

Montag, 20. Juni 2016

Tag der kleinen Forscher


Es kann losgehen!
Viele Eltern haben nach unserem Aufruf beim Einkaufen an uns gedacht und Speisestärke, Essig, Backpulver, Seife und einiges mehr mit in den Kindergarten gebracht. Morgen, am Dienstag, 21. Juni, werden wir nun die große Box, in der wir alle Gaben aufbewahrt haben, auspacken und wie viele andere Kinder in ganz Deutschland einen "Tag der kleinen Forscher" verbringen. Die Erzieher haben viele Forscherideen gesammelt, die die Kinder an diesem Tag ausprobieren können.



Wir danken allen Eltern für die Sachspenden!

[Der "Tag der kleinen Forscher" ist ein bundesweiter Mitmachtag für alle, die den Forschergeist von Kindern im Kita- und Grundschulalter aktiv unterstützen möchten. Alle Kitas, Horte, Grundschulen, aber auch Eltern, sind eingeladen, eigene Aktionen zum "Tag der kleinen Forscher" zu starten – Ideen und Material dazu erhalten sie von der Stiftung "Haus der kleinen Forscher". Der Aktionstag findet jeden Sommer statt und hat immer einen neuen, spannenden Schwerpunkt. In diesem Jahr lautet das Motto "Willst Du mit mir feiern?".]

Sonntag, 19. Juni 2016

Papier schöpfen

Ein ganz besonderes Herbarium haben die Maxis in den vergangenen Wochen angelegt. Die Pflanzen und Gräser, die sie im Hof und im Garten des Kindergartens gesammelt haben, verewigten sie auf Papier - und zwar auf selbstgeschöpftem.
Dagmar Schneider wollte schon lange einmal mit Kindern Papier schöpfen. Die Maxis durften das nun ausprobieren. Als Rohstoff dienten ihnen zahlreiche Zeitungsseiten, die sie zuerst in kleine Stücke rissen und dann mit Wasser zu einem Papierbrei verarbeiteten. Dieser wurde mit dem Pürierstab ganz fein zerkleinert.
Den Brei gaben die Kinder auf Wasser in ein Gefäß. Nun kam der Schöpfrahmen zum Einsatz. Die ersten Lagen Papier wurden ganz schön dick! Viel zu dick, um "Papier" genannt werden zu können ... doch Übung macht auch hier den Meister. Nach etwas Ausprobieren hatten die Kinder, unterstützt von ihrer Erzieherin, den Dreh gefunden. Das frische Papier behutsam auszudrücken und zu glätten war ebenfalls gar nicht so einfach. Doch die Pflanzen und Blüten auf dem noch feuchten Papier anzuordnen, das gelang dann allen Kindern sehr gut.

Und dann kam der Regen! Wegen des nassen Wetters schien das Papier einfach nicht zu trocknen. Drei Wochen dauerte das - und nun kann jeder im Kindergarten-Flur sehen, welche Kunstwerke entstanden sind. Hier gibt es ein paar Bilder:





Mittwoch, 15. Juni 2016

Unser Sommerkonzert

Am Samstag, 18. Juni, geben die Kindergartenkinder ihr Konzert. Um 14 Uhr geht es los. Die Kinder der blauen und der gelben Gruppe sollten ein T-Shirt in Gruppenfarbe tragen, die Maxis, falls möglich, ein rotes.

Nach dem Konzert verbringen wir alle bis 17 Uhr den Nachmittag gemeinsam bei Kaffee, Kuchen, Spiel und Spaß.

Noch sind nicht alle Helferplätze besetzt. Wer bei Auf- und Abbau, beim Kuchen- und Getränkeverkauf sowie in der Küche helfen oder einen Kuchen backen kann, trägt sich in die Liste ein, die im Kindergarten aushängt. Der Aufbau beginnt um 9 Uhr, der Abbau um 17 Uhr.

Wer eine CD mit der Aufnahme der Lieder des Konzerts kaufen möchte, sollte sich bitte im Vorfeld ebenfalls in die entsprechende Liste eintragen.

Montag, 6. Juni 2016

Erdbeerkuchen und viele Lieder

19 Strophen hat "Die Vogelhochzeit" auf dem Liedblatt, das die Senioren von "70+" für ihre Besucher aus dem Kindergarten vorbereitet hatten. Bei allem Spaß, den es macht, gemeinsam zu singen, waren die Schulanfänger froh, dass ihre Gastgeber noch etwas anderes vorbereitet hatten: viele, viele Erdbeerkuchen. Es ist schon eine kleine Tradition, dass die Senioren die künftigen Erstklässler einladen, miteinander Zeit zu verbringen.
 
 



Außerdem haben Jung und Alt (und alle dazwischen) diese Lieder gesungen: "Der Mai ist gekommen", "Jetzt fängt das schöne Frühjahr an", "Summ, summ, summ", "Im Frühtau zu Berge" und "Ein Männlein steht im Walde". Vielen Dank sagen wir allen, die mitgeholfen haben, dass dieser Nachmittag ein so schöner war!

Sonntag, 5. Juni 2016

Wir haben Gold gefunden!

Auch in diesem Jahr waren unsere Schulanfänger eingeladen, sich bei der VR Bank über das Thema Geld zu informieren - und einen Blick in den Tresorraum zu werfen. Da gab es eine große Überraschung: Im Schließfach des Kindergartens liegen fast echte Goldbarren!









Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Mitarbeitern, die sich die Zeit für uns genommen und uns alles gezeigt und erklärt haben!

Samstag, 4. Juni 2016

Kleiner Daumen - große Wirkung

Susanna Büffor und Stefanie Emmert waren auf einer Fortbildung namens "Kleiner Daumen - große Wirkung". Dort ging es um den Klimaschutz im Kindergartenalter.

Eine der entscheidenden menschlichen Herausforderungen ist es, den Klimawandel soweit zu beschränken, dass deren Folgen ein für uns Menschen kontrollierbares Maß annemen. Wie jeder weiß, ist Klimawandel bereits Realität und wird somit gerade die heutige Kindergeneration in ihrem Leben und ihrer Zukunft verstärkt begleiten und beeinflussen. Aus diesem Grund ist die Thematisierung schon in diesem jungen Alter erforderlich. In den vergangenen Wochen haben sich die Basisgruppen intensiver mit den Themen beschäftigt. Wir Erzieher haben den Kindern altersgerecht den Zusammenhang zwischen Alltagshandeln und den Auswirkungen auf Umwelt und Klima verdeutlicht.


Taschen: auch bei den Schulanfängern.
Zuerst haben wir spielerisch gruppenübergreifend z. B. den Unterschied zwischen heute und früher anhand einer Klimabox dargestellt und sind näher auf die Themen eingegangen. Anschließend haben wir einzeln in den Gruppen verschiedene Angebote zu dem Baustein Konsum behandelt.
Zum Mutter- und Vatertag haben die Kinderbereits umweltfreundliche Taschen verschenkt. Die Jungen und Mädchen aus der blauen und der gelben Gruppe sollen schließlich für die Themen Klimaerwärmung und Klimaschutz - so gut es geht - sensibilisiert werden. Wir wollen ihnen die Kompetenz zum eigenverantwortlichen Gestalten einer zukunftsfähigen Welt vermittelen.

Hier geht es zum Internetauftritt der Aktion.