Termine

Nächster Termin: Adventsfeier der Schulanfänger am Freitag, 15. Dezember

Montag, 30. Oktober 2017

Martin Luther, die Reformation und Erntedank

Ende September haben wir in der protestantischen Kirche wie in jedem Jahr unseren Familiengottesdienst zu Erntedank gefeiert. 

Doch diesmal stand der Gottesdienst unter einem ganz besonderen Motto: Wir feierten ihn im Reformationsjahr zum Gedenken an Martin Luther und an seine 95 Thesen, die er vor 500 Jahren in Wittenberg publik machte.

Vorher haben wir die Lieder, die wir im Gottesdienst gesungen haben, im Kindergarten geprobt.

Die großen Gottesdienstbesucher hatten Gelegenheit, ihre eigene, ganz persönliche Dankesbotschaft als These an unsere selbstgebastelte Kirchentür zu schlagen. Diese hängt seither in unserem Kindergarten und ist mehr als einen Blick wert. 

Die 95 Thesen Luthers haben wir ebenfalls aufgehängt. 

Am 31. Oktober feiern nun alle anderen Menschen 500 Jahre Reformation und Thesenanschlag. 

Erntedank haben wir natürlich auch gefeiert, im Kindergarten mit unserem Erntedankfrühstück, das uns Eltern gemeinsam mit unserer Köchin Annette Kneißl aus vielen Essensspenden aus unseren Familien zubereitet haben. Dafür herzlichen Dank!




Dienstag, 24. Oktober 2017

Unser Elternbeirat 2017/18

Britta Scherner, Pfarrer Ralph Krieger, Kita-Leiterin Ulrike Schönerstedt,
Eva-Maria Mehn, Katja Meyer, Isabell Otto und Christine Gumsheimer
 (von links). Es fehlen Vanessa Langohr, Verena Pagany und Silke Six.
Es gibt einen neuen Elternbeirat für das Kindergartenjahr 2016/17: Gewählt wurden am Mittwochabend Christine Gumsheimer (Maxis), Vanessa Langohr (Gelb), Eva-Maria Mehn (Maxis), Katja Meyer (Blau),  Isabell Otto (Gelb), Verena Pagany (Gelb), Britta Scherner (Blau) und Silke Six (Schulanfänger). Sie begleiten stellvertretend für alle Eltern das Team und die Kinder und sind Ansprechpartner für entsprechende Anliegen.

Den Vorsitz übernimmt in diesem Kindergartenjahr erneut Katja Meyer, 2. Vorsitzende ist wieder Eva-Maria Mehn, Schriftführerin Christine Gumsheimer.

Vor der Wahl hatte der Elternbeirat einen Überblick über die Arbeit im vergangenen Kindergartenjahr gegeben. Mit dabei waren Bernadette Bierhals, Christine Gumsheimer, Natascha Kiefer, Eva-Maria Mehn, Katja Meyer, Silke Six und Kerstin Vautz. Stefanie Roos hatte ihr Amt vorzeitig niedergelegt.

Von Ulrike Schönerstedt gab es an alle Elternbeiratsmitglieder ein Dankeschön und ein Geschenk zum Abschied. Auch Pfarrer Ralph Krieger dankte allen Eltern - den scheidenden Mitgliedern des Elternbeirats, den neuen und den Eltern, die an der Wahl teilgenommen hatten. 




Montag, 23. Oktober 2017

Bitte backt Kuchen!

Für unseren Kuchenverkauf am Sonntag, 29. Oktober, beim Rotweinfest im Weingut Gehrig brauchen wir noch mehr Unterstützung!

Bitte tragt euch, tragen Sie sich in die Liste ein und tragt so zu einem gelungenen Verkauf bei. Mit dem Erlös dieses Kuchenverkaufs können Wünsche des Teams für die Kinder erfüllt werden, die im normalen Budget nicht vorgesehen sind. 

Wichtig: Heute wird gewählt!

Wir hoffen auf viele Mitwähler heute Abend, 19 Uhr, wenn es darum geht, den bisherigen Elternbeirat zu verabschieden und einen neuen zu wählen.

Freitag, 13. Oktober 2017

Weiterbildung aktuell: Team-Coaching

Zur Erinnerung:

Liebe Eltern!
Fortbildung ist in unseren Tagen eine wichtige Komponente im Arbeitsleben geworden. Wir lernen alle ein ganzes Leben lang. Und manchmal wird dieser Lernprozess in festen Formen abgebildet.
So geschieht das in den kommenden Monaten in unserer KiTa. Wir bekommen ein Team-Coaching für das gesamte pädagogische Personal. Diese Maßnahme ist durch das Diakonische Werk und die Landesregierung organisiert und finanziert.
An folgenden Tagen wird der Kindergarten geschlossen bleiben:
  • Freitag,  3. März
  • Freitag, 19. Mai
  • Freitag, 18. August
  • Freitag, 20. Oktober
  • zwei Termine im Jahr 2018 stehen noch nicht genauer fest
Wir als Träger und Mitarbeitende wissen, dass für Sie diese zusätzlichen Schließungstage unter Umständen erheblichen Aufwand zur Betreuung der Kinder bedeuten. Gleichzeitig bitten wir um Ihr Verständnis. Denn eine erfolgreiche Fortbildung der pädagogischen Fachkräfte nützt am Ende vor allem: Ihren Kindern!

Es grüßt Sie herzlich
Ihr
Ralph W. Krieger, Pfr.

Elternbeirat - sei dabei!


Am Montag, 23. Oktober, wählen die Eltern unserer Kindergartenkinder ab 19 Uhr einen neuen Elternbeirat.

Deshalb ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um sich Gedanken über eine Kandidatur zu machen.

Die Eltern der Blauen und der Gelben sowie der Schulanfängergruppe entsenden jeweils zwei Vertreter in den Elternbeirat. Die Eltern der Maxis wählen einen Vertreter.

Kerstin Vautz, die zuletzt die Eltern der Schulanfängergruppe vertreten hat, verlässt den Elternbeirat, da ihre Kinder eingeschult wurden. Wir danken ihr für die Unterstützung!

Der Elternbeirat tagt im Abstand von vier bis acht Wochen freitagnachmittags zusammen mit Kindergartenleiterin Ulrike Schönerstedt und Pfarrer Ralph Krieger. Es werden Veranstaltungen und deren Organisation geplant und allgemeine Angelegenheiten besprochen. Natürlich dient das Gremium auch zum Meinungsaustausch zwischen Eltern, pädagogischem Team und dem Träger.
ie Kinder - egal, ob Kindergarten- oder Geschwisterkind, ob Halbtags- oder Ganztagskind - werden währenddessen im Kindergarten betreut.

Mitgestalten, die eigene Meinung und die anderer Eltern einbringen, die Kinder auch durch diese Form der Mitarbeit auf ihrem Lebensweg begleiten, Einblick in die Arbeit des Teams erhalten - dies sind einige der vielen Facetten in der Mitarbeit des Elternbeirates.
Zudem sind die vielen Veranstaltungen im Jahreskreis, etwa die St. Martins-Feier, der Besuch von Bischof Nikolaus, die Adventsfeier der Schulanfänger auf großer Bühne im Gemeindehaus, der Osterspaziergang sowie Feste und Feiern nur mit Unterstützung der Eltern möglich. Auch die Bescherung vor Weihnachten für das Team und die Gruppen geht auf die Initiative des Elternbeirates zurück.

Also, wie wäre es? Jedes Elternteil kann sich zur Wahl stellen und seine Ansichten einbringen. Auch Sie, auch du!

Mehr Information gibt es bei den Mitgliedern des aktuellen Elternbeirates und bei Ulrike Schönerstedt. Sie beantworten alle Fragen und beraten gerne.





Dienstag, 10. Oktober 2017

Neue Maxis

Die ersten Wochen sind vorüber, die “neue” Gruppe hat sich bereits gut gefunden.
Im Freispiel sind wechselnde Spielgruppen, ebenso Freundschaften zu beobachten. Die Kinder sind offen und bereit, auch neue Konstellationen zuzulassen. Jeder spielt mit jedem.
Die Abläufe, Regeln und Bedingungen in der Gruppe haben die Kinder weitgehend verstanden und können sie einhalten.
Die beiden Spielecken sind momentan sehr beliebt und werden täglich im Freispiel genutzt. Aktiv und kreativ nutzen die Kinder diese Spielmöglichkeiten gerne. Das ergibt ein zwar öfter mal lautes, aber in der Regel sozialverträgliches Miteinander.
Die Kinder zeigen bei Angeboten ein großes Interesse und sind besonders für naturwissenschaftliche Experimente und Beobachtungen zu begeistern. Die Begeisterung bei allem Neuen ist für alle in der Gruppe eine schöne Erfahrung.
(Dagmar Schneider im Namen der Maxis)

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Wir wählen den Elternbeirat

Am Montag, 23. Oktober, treffen wir uns um 19 Uhr im Turnraum zur Wahl unseres neuen Elternbeirates. Eingeladen sind alle Personensorgeberechtigten der Kinder. Pfarrer Ralph Krieger erläutert die Bedeutung dieses Gremiums. Der amtierende Elternbeirat erzählt vom vergangenen Kindergartenjahr in einem so genannten Rechenschaftsbericht und wird dann entlastet. Anschließend wird ein neuer Beirat gewählt. Zum Abschluss werden wir vom bisherigen Elternbeirat bewirtet und sitzen gemütlich zusammen.

Hier steht in einem Auszug aus dem Kindertagesstättengesetz die Grundlage für die Mitwirkung der Eltern.
Gewählt werden nicht immer die anderen - jedes Elternteil, ob Papa oder Mama, ob neu im Kindergarten oder schon länger dabei, kann sich zur Wahl stellen und sich in die Arbeit für die Kinder einbringen. Mehr dazu steht hier.

Dienstag, 3. Oktober 2017

Vorleser gesucht!

Vorlesetag 2016
Der bundesweite Vorlesetag, eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung, findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Ziel des Aktionstages ist es, ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens zu setzen, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder möglichst früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. Alle, die Spaß am Vorlesen haben, können an diesem Tag anderen vorlesen. In den letzten Jahren hat Frau Hiller, unsere Vorlesepatin der beiden Basisgruppen, in Gelb und Blau gelesen. Simone Tietz las bei den Maxis und den Schulanfängerkindern vor. In diesem Jahr suchen wir jemanden, der den Maxis und Schulanfängern vorliest, da Frau Tietz verhindert ist. Sollten Sie jemanden kennen, der gerne vorliest, oder möchten Sie selbst gerne lesen, sprechen Sie mich bitte an.

Montag, 2. Oktober 2017

Danke, Walter Haase!


Wir bedanken uns sehr herzlich bei Walter Haase, der uns 500 Euro gespendet hat. Walter Haase (links im Bild neben Kita-Leiterin Ulrike Schönerstedt und Pfarrer Ralph Krieger) bewirtet mit seinem Team seit 25 Jahren Gäste am Weinprobierstand unter den Linden. Das wurde Anfang August gefeiert - und den Erlös haben nun die Weisenheimer Kindergärten erhalten.